Einsatz 06/2016

Datum: 09.04.2016
Uhrzeit: 06:25 Uhr

Ende 7:00 Uhr

Einsatzort: Berel, Breite Str.
Alarmierungsstichwort: HP 1
Einheiten: Feuerwehr Burgdorf, FF Berel, stellv. &Gemeindebrandmeister
Stärke: 1:5, 1:8
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF, LF 8

Am frühen Samstag morgen, wurden die Kameraden-/innen, durch das Piepen des Melders, aus dem Schlaf gerissen.

Im Nachbarort Berel, sollte eine Person hilflos in ihrer Wohnung liegen. Gemeinsam mit den Kräften der OF Berel fuhren wir die gemeldete Adresse an.

Vor Ort konnte allerdings weder ein Anrufer, noch eine hilflose Person ausfindig gemacht werden. Nach einer umfangreichen Erkundung der beiden Gruppenführer, hielten diese mit der Leitstelle Rücksprache. Nach kurzer Zeit, konnte aber Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich hierbei wohl um einen Übermittlungsfehler. Die Einsatzstelle befand sich nicht in Berel, sondern im ca. 15 km entfernten Elbe.

Wir entschuldigten uns bei dem mittlerweile geweckten Bewohner, für die frühe Störung, und rückten wieder ein.

Einsatz 04/2016

Datum: 24.02.2016
Uhrzeit: 07:11 Uhr
Einsatzort: B6, Anschlußstelle A39
Alarmierungsstichwort: VU3
Einheiten: Feuerwehr Burgdorf, FF Baddeckenstedt, stellv. & Gemeindebrandmeister
Stärke: 1:5, 1:8
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF, LF 8

Der Leitstelle wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der B6 zwischen Wartjenstedt und Grasdorf gemeldet. Daraufhin wurden wir gemeinsam mit der FF Baddeckenstdt und Kräften aus dem LK Hildesheim zur Einsatzstelle alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt, erhielten wir von der Leitstelle die Meldung, das die Kräfte aus dem LK Hildesheim den Einsatz übernommen haben. Somit konnten wir die Alarmfahrt abbrechen und kehrten in das Feuerwehrhaus zurück.

 

Links:

FF Baddeckenstedt

FF Grasdorf

Einsatz 05/2016

 

Datum: 15.03.2016
Uhrzeit: 14:37 Uhr
Einsatzort:  Burgdorf Bahnhof
Alarmierungsstichwort: F2 (Feuer)
Einheiten: Feuerwehr Burgdorf, FF Hohenassel, FF Nordassel, FF Westerlinde, ELW Sehlde, stellv. &Gemeindebrandmeister
Stärke: 1:5
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF

Feuer lautete am heutigen Tage das Alarmierungsstichwort auf unseren Meldern (DME).

In Burgdorf/ Bhf. brannte eine Küche. Ein Trupp unter Atemschutz, ging zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor und konnte den Brand schnell löschen.

Nach den Löschmaßnahmen, wurde das Gebäude mittels Hochdrucklüfter rauchfrei „gepustet“ und die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera, auf evtl. vorhandene Glutnester kontrolliert.

Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden.

 

Links:

Feuerwehr Sehlde

Feuerwehr Hohenassel

Einsatz 03/2016

Datum: 01.02.2016
Uhrzeit: 15:16 Uhr
Einsatzort: Berel, Breite Str.
Alarmierungsstichwort: ÖL 1 (Ölspur kurz)
Einheiten: Feuer wehr Burgdorf, FF Berel
Stärke: 1:5
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF

Um 15:16 Uhr wurden die Kameraden, zu einer Ölspur in den Nachbarort nach Berel alarmiert.

Gemeinsam mit den Kameraden aus Berel, beseitigen wir die Ölspur und konnten wenig später wieder in den Standort einrücken.

Einsatz 02/2016

Datum: 30.01.2016
Alamierung:  14:03 Uhr
Einsatzende: 14:20
Einsatzort: Mittelstrasse, Hohenassel
Alarmierungsstichwort: H 2 ÖL
Einheiten: Feuerwehr Burgdorf, FF Hohenassel, FF Westerlinde
Stärke: 1:5
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF

Die Feuerwehr Burgdorf wurde heute nach Hohenassel in die Mittlestrasse alarmiert. Grund waren auslaufende Betriebsstoffe aus einem PKW. Die erst eintreffende Feuerwehr Hohenassel, hatte bereits Maßnahmen getroffen. Wir brauchten deshalb nicht tätig werden und konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Einsatzbericht OF Hohenassel

Einsatz 1/2016

Datum: 17.01.2016
Alamierung: 01:25 Uhr
Einsatzende: 02:45 Uhr
Einsatzort: B6 zw. Groß Heere und Klein Elbe
Alarmierungsstichwort: VU 3
Einheiten: Feuer wehr Burgdorf, FF Baddeckenstedt, FF Klein Elbe, Polizei, FF Heere, Rettungsdienst
Stärke: 1:5. 1:8
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF, LF 8

Der Leitstelle wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der B6 zwischen den Ortschaften Groß Heere und Klein Elbe gemeldet. Daraufhin alarmierte diese die Stützpunktfeuerwehren Baddeckenstedt und Burgdorf, sowie die Ortsfeuerwehren Klein Elbe und Heere.

Kurz nach dem Ausrücken, erhielten wir die Nachricht, das der Einsatzort zwischen Klein Elbe und dem Abzweig Söderhof liegen soll. Weiterlesen…