Einsatz 04-2020

Datum: 05.03.2020
Uhrzeit: 19:48
Einsatzort: Rasthof Westerlinde
Alarmierungsstichwort: GSL (Gefahrstoff)
Einheiten: FF Burgdorf, FF Westerlinde, FF Wartjenstedt, Gefahrstoffzug LK WF, Umwelteinheit, Polizei & Gemeindebrandmeister
Stärke: 1:5; 1:3; 0:1
Ausgerückte Fahrzeuge: StLF; LF; MTW

Mit der äusserst seltenen Meldung (für unsere Ortsfeuerwehr)  Gefahrstoffaustritt Land, entsandte uns gestern die Leitstelle nach Westerlinde zu dem dortigen Rasthof. Auf Grund der Örtlichkeit und der Meldung, das ein LKW flüssig Gas verlieren sollte, waren auch wir etwas beunruhigt, da solche Lagen nicht immer einfach zu handhaben sind.

Vor Ort konnte die bereits anwesende OF Westerlinde aber schnell für Erleichterung sorgen.

Ein auf einem anderen transportierter LKW hatte ein Leck im Bereich des Dieseltanks. Hierdurch ergoßen sich mehrer Liter des Treibstoff auf dem Tankstellengelände.  Glücklicherweise verfügte der Tank über zusätzliche Absperrhähne, so das ein weiteres auslaufen verhindert werden konnte. Schon vor dem eintreffen der ersten Kräfte wurden die Hähne vom LKW Fahrer selbständig geschlossen, so dass für uns nur noch das abstreuen der Diesellache von Nöten war.

Der mit alarmierte Gefahrstoffzug aus dem LK Wolfenbüttel konnte die Anfahrt abbrechen und wieder in den Standort einrücken.

Nach gut 30 min war der Einsatz auch für uns beendet.

 

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen